Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.272 mal aufgerufen
 Allgemeines (Tragwerkplanung)
Pitt Offline




Beiträge: 60

04.11.2009 08:57
Fassaden und Erdbeben antworten

Moin, Moin, Kollegen,

hat jemand von euch Erfahrung mit dem Erdbebennachweis (Zone 2) für Pfosten-Riegel-Fassaden?

Das Thema ist für mich neu, und die DIN 4149 oder den EC besitze ich nicht :-(

Danke für ein paar Tipps

Gruß Pitt

Baumann Offline



Beiträge: 45

04.11.2009 11:51
#2 RE: Fassaden und Erdbeben antworten

Schau doch mal bei der RWTH Aachen nach!
Da findest du viel zum Thema Baudynamik und EC8 etc.!

Pitt Offline




Beiträge: 60

04.11.2009 17:48
#3 RE: Fassaden und Erdbeben antworten

Danke für den Tipp, konnte da leider nichts herunterladen.

Ich bin jedoch beim googeln nach "Erdbebenlast Einzelbauteile" auf einen interessanten Link gestoßen:
http://www.bvpi.de/shared/ingenieur-box/...ngenieur-28.pdf

Gruß Pitt :-)

admin Offline



Beiträge: 117

05.11.2009 18:45
#4 RE: Fassaden und Erdbeben antworten

Hallo Pitt,

im Stahl und Holzbau ist der Erdbebennachweis in Zone 2 meist nicht entscheidend, da es nur geringe Massen gibt, die schwingen können.
Beim Holzbau kannst du zudem die Erdbebenlasten runterechnen, wenn du eine andere Duktilitätsklasse nachweist.

Du mußt die auftretenden Windkräfte mit den horizontalen Erdbebenersatzlasten vergleichen, wenn die Windlasten größer sind, ist der Erdbebennachweis erfüllt.

Ich ermittele die Erdbebenlasten, wenn dies gefordert wird mit einem Stabwerkprogramm mit dynamischen Zusatzmodul.
Man sollte aber auch mit EDV zumindest die wesentlichen Bedingungen der DIN 4149 kennen, ein sehr gutes Lehrbuch ist "Bauwerke und Erdbeben" von Meskouris
RWTH Aachen)

Für reine Fassaden (nicht: tragende Pfosten Riegel Wände) würde ich diesen Nachweis allerdings nur führen, wenn dies explizit verlangt würde.

VG admin


Pitt Offline




Beiträge: 60

06.11.2009 09:51
#5 RE: Fassaden und Erdbeben antworten

Hallo admin,

vielen Dank für die Info.

Mittlerweile habe ich eine alte Fassung der DIN 4149 gefunden. Bei dem Objekt handelt es sich um eine Alu-Glas-Fassade, mithin "nichttragend". Die Massen sind naturgemäß gering, die Windlasten ziemlich hoch, da sollte der Nachweis kein Problem sein.

Ich wollte mich nur informieren, weil der Metallbauer Stress mit dem Bauherrn hat, der darauf hinwies, dass für die Fassade der Lastfall "Erdbeben" maßgebend wäre...

Gruß Pitt

admin Offline



Beiträge: 117

06.11.2009 18:35
#6 RE: Fassaden und Erdbeben antworten

Hallo Pit,

Aufpassen mit der alten DIN 4149, wenn du wirklich rechnen willst !
Die Antwortspektren fallen in der neuen Norm z.T. deutlich schärfer aus !

VG admin

Pitt Offline




Beiträge: 60

11.11.2009 13:43
#7 RE: Fassaden und Erdbeben antworten

Hallo admin,

danke für den Hinweis. Da hat sich ja einiges getan...

Gruß Pitt

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de