Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.080 mal aufgerufen
 Wärmeschutz
Frank Offline



Beiträge: 24

09.04.2009 08:14
Passivhaus-Kindergarten ohne zus. Heizung ? antworten
Hallo,
ich habe bisher noch kein Passivhaus geplant sondern max. KFW-40.
Kann es sein das ein Kindergarten als Passivhaus(Anforderungen werden gerade so erfüllt) ohne jegliche zus. Heizungsunterstützung auskommt und das deshalb die Baukosten niedriger sind als bei einem KFW-40 Haus?

(Bauweise: Fenster u=0.8, restl. Wände/Dach/Sohle u=0.1, Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Solaranlage , keine Erdwäre!, keine Pelletheizung o.ä.!).

Wie soll das im Winter bei minus 20°C und bewölkt funktionieren?

Warum werden dann KFW-40-Häuser gebaut wenn Passivhäuser billiger sind und wesentl. weniger Energie verbrauchen?

Gruß Frank
mls Offline



Beiträge: 20

14.04.2009 18:12
#2 RE: Passivhaus-Kindergarten ohne zus. Heizung ? antworten

hi frank,

hast du mit phvp oder mit phpp gerechnet?
phpp bietet die möglichkeit, mit den randbedingungen
zu "spielen".
dann erkennt man u.u., das/ob der wärmehaushalt des
gebäudes in e. sehr fragilen gleichgewicht steht.
ich schätze allerdings, dass probleme schon früher
als bei "-20 bewölkt" auftreten.. zb wegen dem zu
erwartenden (kind)nutzerverhaltens.
ich hab auch noch nicht erlebt, dass e. ph ohne
jegliche "heizungsunterstützung" funktioniert - nicht
bei "normalen" ph´n (a la feist) und nicht einmal
bei e. ultra-passivhaus.

grüsse, markus

Werner Offline




Beiträge: 2

23.03.2018 22:25
#3 RE: Passivhaus-Kindergarten ohne zus. Heizung ? antworten

Im Winter müsste man vielleicht einfach eine Zusatzheizung benutzen, das ist eigentlich keine große Sache und viele haben so etwas sowieso zuhause. Eine gute Zusatzheizung ist der Infrarotstrahler, dieser erwärmt einen Raum sehr schnell und effizient sind Infrarotstrahler sowieso. Es gibt aber auch noch viele andere Möglichkeiten, es kommt auch auf die persönlichen Wünsche an.
Liebe Grüße

jessicaMa Offline



Beiträge: 3

18.08.2018 06:09
#4 RE: Passivhaus-Kindergarten ohne zus. Heizung ? antworten

Hallo,

also ich würde sagen, da muss man im Winter für eine zusätzliche Untertützung sorgen. Ansosnten denke ich würde das auf gar keinen Fall ausreichen, auch bezüglich der Wärmedämmung und der eventuell daraus resultierenden Schäden.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de