Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 993 mal aufgerufen
 Stahl
der Student Offline



Beiträge: 1

31.01.2012 12:21
unterspannter Träger antworten

hallo zusammen,

Ich stehe vor einem komplexen Problem.
Bin seit 3 Wochen mit meiner bachelorarbeit fertig geworden nun arbeite ich in einem Ingenieurbüro

Überblick:
Es geht um ein Gebäude welches ca. im Jahre 1898 gebaut wurde. Für eine Umnutzung müssen wir zwei Stahlstützen Rückbauen, diese bekommen aber aus den oberen Geschossen welche während der Bauzeit für die Nutzung weiterhin bestehen hohe Lasten ( 1000 kN und 1600 kN) siehe Skizze.
Die Überlegung ist ein unterspannten Träger zu bauen, diese wird jeweils links und rechts der Stützen gebaut. Die Stützen werden an den zwei HEB bzw. geschweißten Träger geschraubt, so dass die Lasten der vorhandenen Stützen in den neuen Träger geleitet werden.

Herausforderung:
Wie oder mit welcher Art von System kann ich die Rundstahlstäbe vorspannen??? (siehe Skizze)
Die Normalkraft welche in den Rundstahlstäbe herrscht liegt bei 1500kN.

Wenn jemand eine andere variante/vorschlag hat würde ich das auch dankend annehmen.

Für jede Hilfe bin ich Dankbar.

Liebe Grüße
Der Student

Dateianlage:
Unterspannter Träger Skizze.pdf
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de