Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.146 mal aufgerufen
 Statik-Software
kragi Offline



Beiträge: 1

18.01.2012 21:47
Statik-Programm für Musikinstrument gesucht antworten

Guten Tag zusammen,

ich möchte für private Zwecke die Statik eines hölzernen Musikinstruments mit einem Programm berechnen und suche ein passendes möglichst kostenloses Programm.

Das Instrument besteht aus einem eckigen oder gerundeten Hohlkasten (verschiedene Hölzer) dessen Querschnittsgröße sich mit der Länge ändert und zwei geraden, C-förmigen oder S-förmigen Balken, deren Querschnittsform sich ebenfalls über die Länge ändern kann. Diese drei Elemente sind zu einem Rahmen zusammengebaut (wobei die Ecken je nach Instrument biegesteif oder auch gelenkig sein können). Zusammengehalten wird das Gebilde durch bis zu 82 Saiten, die natürlich Teil des statischen System sind und jede einzeln in das statische Abbild aufgenommen wird. Die Saiten ziehen in einer Fläche, die nahezu senkrecht auf einer Fläche des Hohlkastens steht, jedoch ist die Zugbeanspruchung auch in Längsrichtung des Hohlkörpers. Die Saiten sind außerdem an einem der beiden C- oder S-förmigen Balken befestigt und beanspruchen diesen außer auf Biegung auch auf Torsion.

Die Saiten können über Umlenkstifte zu den (Stahl-)Wirbeln geführt werden, die die Saiten spannen. Die Reibung zwischen Wirbeln und dem aufnehmenden Holzbalken möchte ich vorläufig außen vorlassen.

Die Zugkräfte der einzelnen Saiten möchte ich selbst eingeben und als Resultat die Schnittgrößen und Durchbiegungen in den Holzteilen an jeder beliebigen Stelle ermitteln.
Die Spannungen in den Saiten müssen nicht von diesem Programm berechnet werden. Das geht mit einer einfachen Formel je nach speziellen Durchmesser, Material, Frequenz etc.


Ich habe Mitte der 80er Jahre Statik studiert, aber seither nie wieder etwas damit zu tun gehabt. Das einzige Statik-Programm, das ich je gesehen habe war damals eine Studentenversion für Stabstatik, das sich nach Ausführen der exe-Datei selbst gelöscht hat.
Zu Fuß möchte ich jetzt nicht beginnen, noch dazu, wenn sich die Geometrie des Instruments weiter entwickelt.


Kann mir jemand einen Tipp geben?

Dankeschön im Voraus
Liebe Grüße
kragi


P.S.:
Ja, das Instrument ist eine Harfe.

admin Offline



Beiträge: 117

19.01.2012 17:58
#2 RE: Statik-Programm für Musikinstrument gesucht antworten

Hallo Kragi,

ich verstehe zwar den Sinn deiner Berechnungen nicht, aber dennoch ein paar Namen von Software-Herstellern und Programmen (wobei man die Harfe wahrscheinlich auch "händisch", also ohne Software rechnen könnte):

Bitte bedenke, daß man solche 3D-Stabwerk-Programme nicht einfach aus dem Stand bedienen kann und entsprechend Erfahrung haben muss.

Ich kenne kein kostenloses 3D-Stabwerk-Programm.
Für deinen Fall könntest du aber evtl schon eine Demo-Version benutzen:
Diese sind dann über die Stabanzahl begrenzt.

Namen: DLUBAL-RStab 3D, AXIS-VM (beide relativ einfach zu bedienen)
RStab kostet in der Voll Version mind. 5000 EUR

Wenn du dir ein Programm kaufen willst (was ich nicht glaube :):
PCAE Stabwerk Alfa 3D, kostet ca. 1000 EUR und kann eine ganze Menge.

Viel Spass beim "Verzweifeln"
admin

«« axis?
SAP 2000 »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de