Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 12.271 mal aufgerufen
 Holz
Zixi Offline



Beiträge: 3

06.04.2011 18:08
10m Pfette Dimension antworten

Als neues mitglied erstmal ein herzliches
Hallo!
Nun zu meiner Frage:
Es geht um ein Carport. Vorne kommt eine 10m lange Pfette (Leimbinder) und ich wollte wissen was ich da für eine Dimension nehmen sollte.?
Zum Gewicht: Es kommen 4m lange Sparren mit 34° und einer 80cm Teilung darauf. Eingedeckt wird es mit einem Bramac.

Meine Schätzungen: Bramac ca 70-80kg/m²? Pfette ca 20/50cm?

Wäre supernett wenn ihr mir Helfen könntet und vll könntet ihr mir dazu den genauen Rechenweg geben. (Wäre echt interessant)

Danke schonmal
Mfg
Zixi

Klaus Meyer Offline



Beiträge: 23

07.04.2011 08:01
#2 RE: 10m Pfette Dimension antworten

Hallo,

und nun ?

erhoffen Sie sich hier eine kostenlose Statik ?
wenn ja, dann vermute ich mal "Sie sind hier falsch" !!!

Gruß
KM

Zixi Offline



Beiträge: 3

08.04.2011 11:01
#3 RE: 10m Pfette Dimension antworten

Hallo.
Ich dachte das man mir hier helfen würde und mir jemand einfach erklärt wie man so etwas rechnet...
Also JA ich wollte eine kostenlose Statik.

In einem Forum sollte man sich doch helfen oder? Wenn ich eine Frage zu meinem PC oder sonstigem habe gehe ich auch in ein Forum und frage nach.
In den meisten fällen dauert es dann nicht lange und ich habe eine Antwort auf mein Problem. Und Stell dir vor "Klaus Meyer" dafür hat noch keiner 1cent verlangt...

Meiner meinung ist das etwas lächerlich.

Ich will hier nur eine Kleinigkeit errechnet haben und kein ganzes Hochhaus.
Hier anscheinend zuviel verlangt...

Gruß
Zixi

Klaus Meyer Offline



Beiträge: 23

08.04.2011 11:17
#4 RE: 10m Pfette Dimension antworten

Hallo Zixi,

kennen wir uns?

aber zum Thema: dann will ich mal nicht so sein.

Hier meine Antwort:
Nehmen Sie sich einen Statiker vor Ort.
Der kennt die genaue Lage des Bauvorhabens und kann somit für eine
genaue statische Berechnung auch noch die Schnee- und Windlast
angeben, die auch noch zur Bemessung der Pfette und der aussteifende
Bauteile erforderlich ist.

Als weiteres sehe ich doch einen gewaltigen Unterschied zwischen einem
PC-Problem (z.B. warum flimmert der Bildschirm) und einem Standsicherheits-
nachweis.

Gruß

KM

Zixi Offline



Beiträge: 3

08.04.2011 11:46
#5 RE: 10m Pfette Dimension antworten

Hallo.
Nein wir kennen uns nicht aber ich halte nicht viel vom perSIE im Internet falls du darauf anspielen willst.

Ich will ehrlich gesagt nich zu einem Statiker gehen wegen nem Carport das ich vor meinem Haus aufstelle.

Ich verstehe deine einstellung warum du hier keine Statischen berechnungen machst. Auch wegen dem Standsicherheitsnachweis.
Aber wie sieht es aus wenn ich selbst errechnen möchte?
Ich kann zu jedem Statiker gehen und alle würden mir die Antwort geben aber ich denke keiner in einer Firma würde sich die Zeit nehmen mir zu erklären warum und wieso das so ist.

Ich würde es gerne selbst errechnen jedoch bräuchte ich dafür eine art anleitung wie ich das angehen muss.
Ob ich dann auf ein korrektes Ergebnis komme ist eine andere Sache aber ich denke wenn ich da auf 5/8cm komme sagt mir schon der Hausverstand das da etwas nicht stimmen kann.

Gruß
Zixi

F.Müller Offline



Beiträge: 37

10.04.2011 20:02
#6 RE: 10m Pfette Dimension antworten

Hallo Zixi, hallo Klaus Meyer,

ihr müsst euch ja nicht gleich prügeln . Recht habt ihr beide irgendwie - ein bisschen jedenfalls. Das "Du" ist in Foren ja tatsächlich üblich, geholfen werden soll auch - jedoch nicht endlos. Zum Thema.

"Vollständig rechnen" wird Dir das hier keiner. Viele bestreiten ihren Lebensunterhalt damit. nach Auftrag statische Nachweise aufzustellen. Du schreibst allerdings, Du möchtest wissen, wie es geht. Das geht über ein Forum hinaus - wir können Dir hier nur Anreize und Stichpunkte geben. Mach' Dir vorher klar, wer haftet, wenn jemand durch den Einsturz aufgrund mangelhafter Berechnung zu Tode kommt. Rechtlich ist außerdem interessant, dass Du vermutlich eine Baugenehmigung brauchen wirst: Diese setzt i. d. R. eine ordentliche statische Berechnung (erstellt durch einen qualifizierten Kollegen) voraus.

Dein Interesse ehrt Dich, und das sollte unterstützt werden. Sei Dir allerdings im Klaren darüber, dass die meisten von uns hier vier Jahre und mehr eine Hochschule besucht haben, um das zu Lernen, was wir tun...

Prinzipielle Vorgehensweise:
-Geometrie festlegen
-Lasten ermitteln
-Einzugsfläche der Lasten
-Schnittgrößen des Trägers
-Bemessung

Dazu gibt es jede Menge Beispiele im Netz, z. B. hier. Besuche die Bibliothek Deiner nächstgelegenen Hochschule, dort gibt's den "Schneider" oder den "Wendehorst". Darin stehen Formeln. Ich kenne Maschinenbauer, die ausgezeichnete (Bau)Statiken aufstellen. Suche nach Skripten zu Statik I im www, auch davon gibt es reichlich. Stichworte: Träger, Balken, Einfeldträger, Biegemoment.

Wenn Du an einer konkreten Stelle hängst und dazu gezielt Fragen stellst, wird Dir hier sicher weitergeholfen. Für ein "Macht-mir-mal-schnell-für-meinen-individuellen-Sonderfall" sehe auch ich eher schwarz. Eine ordentliche statische Berechnung ist immerhin deutlich umfangreicher als der Tipp: "Starte Deinen Rechner neu" bei PC-Problemen.

Viel Erfolg
F.Müller

admin Offline



Beiträge: 117

13.04.2011 17:59
#7 RE: 10m Pfette Dimension antworten

Hallo ZIXI,

F.Müller hat die Feinheiten ja schon gut herausgearbeitet, von mir gibt es dazu noch folgenden Hinweis:

Dieses Forum hier ist ein Forum von Statikern für Statiker (Austausch unter Kollegen), dies steht auch ganz klar im Titel !
Dieses Forum soll sozusagen den Tischnachbarn im Büro ersetzen, bzw. die Menge der Tischnachbarn deutlich vergrößern.
Es geht also immer um Fragen von ausgebildeten Experten an andere ausgebildete Experten.

Für Fragen zu bautechnischen Fragestellungen (von Laien an Experten) gibt es meines Wissens andere Foren, wo auch z.T. gute Antworten gegeben werden.
Vieleicht findest du dort auch einen Statiker, der dir beibringt, wie man einen Carport rechnet.

Viel Erfolg

Sparrenplan »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de