Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.260 mal aufgerufen
 Allgemeines (Tragwerkplanung)
Bölkstoff Offline



Beiträge: 1

25.03.2011 14:02
Momentenverlauf Quadratische und Dreiecksstreeckenlast antworten

Hallo

Ich hab ein Problem. Ich habe einen Stab worauf eine Quadratische Streckenlast mit q=5,63kn/m und eine Dreiecklast mit q= 7,5kn/m wirken. Das linke stabende ist frei und das rechte ist in einem dreiwertigen auflager eingespannt. Die Dreieckslast wird von links nach rechts kleiner.

Kann mir einer sagen wir ich auf das maximale Moment komme???

Pitt Offline




Beiträge: 60

25.03.2011 15:37
#2 RE: Momentenverlauf Quadratische und Dreiecksstreeckenlast antworten

Das ist also ein Kragarm?

ein paar Gleichgewichtsbetrachtungen sollten da genügen, Resultierende der Lasten multipliziert mit dem Hebelarm, für jede der Lasten einzeln ermitteln und dann überlagern.

Am Auflager müsste irgendetwas mit qL²/2 und qL²/3 herauskommen, wenn ich mich recht erinnere...

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de