Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.158 mal aufgerufen
 Holz
Jürgen Offline



Beiträge: 43

27.09.2010 14:38
Kippen eines Brettschichtbinders antworten

An die Holzbauspezialisten:

Ich habe einen 9,00 m langen BSH ca. 16x60 cm errechnet, welcher sich nach Berechnung ca. 13 mm verformt.

Dieser steht innerhalb einer Holztafelwand und trägt diese, sowie die Dachlást auf die Wand.

Nun meine Frage zu Euren Erfahrungen: Reicht als Kippsicherung, wenn ich die Beplankung der Holztafelwände bis UK BSH ziehe.

Jürgen

galapeter97 Offline



Beiträge: 59

27.09.2010 20:49
#2 RE: Kippen eines Brettschichtbinders antworten

Hallo,
vermutlich nein, denn es genügt sicherlich nicht, den gezogenen Rand abzustützen (wenn das überhaupt so geht ?),
sondern es wird in der Regel der gedrückte Bereich des BSH abgestützt.

Grüße galapeter97

«« Sparrenplan
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de