Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.117 mal aufgerufen
 Allgemeines (Statiker-Forum)
Holzfaust Offline



Beiträge: 2

31.08.2010 13:58
Hebevorrichtung für Abschlussarbeit berechnen antworten

Hallo

ich hab gehofft hier etwas Hilfe zu finden.
Ich hab für meine Abschlussarbeit eine Art Hebevorrichtung konstruiert und muss nun in der Dokumentation ein Verhältnis zwischen eingeleiteter und resultierender Kraft mit angeben.

Das Prinzip basiert auf einem Parallelkurbelgetriebe (siehe Bild)
http://mitglied.multimania.de/holzfaust/ba/getriebe.jpg
Ich möchte in diesem Zusammenhang errechnen in welchem Verhältnis H zu F steht.

Hab mir das nun so gedacht, dass ich das System wie in dem nächsten Bild vereinfache
und über die Summe der Momente um den unteren Punkt das Verhältnis der Kräfte bestimme.
http://mitglied.multimania.de/holzfaust/ba/schema2.jpg

Meine Fragen dazu sind nun:

1. Passt das so oder hab ich da nen Denkfehler drin?
2. Gibts evtl. ne software mit der man sowas "schön" berechnen kann (Bilder etc. machen sich immer gut in so einer Arbeit)
3. Falls das nicht passt, könnt ihr mir bei der Berechnung weiterhelfen?

Danke schonmal

Pitt Offline




Beiträge: 60

31.08.2010 16:48
#2 RE: Hebevorrichtung für Abschlussarbeit berechnen antworten

Moin,

Deine Lösung sieht prinzipiell gut aus. Über das Momentengleichgewicht lassen sich die Kräfte berechnen. Das gibt eine Abhängigkeit vom Winkel, läßt sich sicher schön in einem Diagramm darstellen, z.B in Excel.

Gruß Pitt

Holzfaust Offline



Beiträge: 2

01.09.2010 15:10
#3 RE: Hebevorrichtung für Abschlussarbeit berechnen antworten

So ich bins nochmal
hab das jetzt mal fertig gemacht und wollte wissen ob das so passt?
http://mitglied.multimania.de/holzfaust/ba/getriebe.pdf

Danke schonmal

Pitt Offline




Beiträge: 60

02.09.2010 11:57
#4 RE: Hebevorrichtung für Abschlussarbeit berechnen antworten

Moin,

sieht gut aus. Statt (sin / cos) könntest Du noch auf "tan" vereinfachen.

Im Diagramm "Linie glätten" einschalten, das paßt besser zur Funktion. Ggf. auf der Winkelachse das Gitternetz einschalten.

Gruß Pitt

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de