Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 3.400 mal aufgerufen
 Allgemeines (Tragwerkplanung)
Jette Offline



Beiträge: 1

12.07.2010 19:35
wendeltreppe antworten

liebe leute, mal wieder braucht eine junge studentin hier hilfe von ein paar gescheiten statikern.
die aufgabe von mir und meiner partnerin war es eine repräsentative treppe in einem foyer zu entwerfen, die bauteile vorzudimensionieren und anschließend einen tragsicherheitsnachweis für das wesentlich tragende element zu machen. wir haben eine viertelgewendelte treppe entworfen, mit einem innenradius von 4m und einem außenradius von 6m. sie wird lediglich von einem mittelholm getragen.
wir zermartern uns seit 2 tagen den kopf, wie man einen vereinfachten tragsicherheitsnachweis für diesen mittelholm durchführt. habt ihr vielleicht den richtigen lösungsansatz?
vielen dank, für hilfe aller art.
liebe grüße
jette

Jürgen Offline



Beiträge: 43

13.07.2010 08:26
#2 RE: wendeltreppe antworten

Hallo Jette,

anbei eine Formel zur Bemessung von Spindeltreppen,
vielleicht hilft das ja weiter.
Reduziert sich (fast) auf eine Formel !

Dateianlage:
09.03.25-Schnittgrößen Spindeltreppe gesamt (Eisenbiegler).pdf
galapeter97 Offline



Beiträge: 59

13.07.2010 09:47
#3 RE: wendeltreppe antworten

Hallo und guten Morgen,
halten wir fest, eine Spindeltreppe und eine Wendeltreppe mit Mittelholm sind verschiedene Konstruktionen, letztere kann man sicherlich
aus der klassischen Fuchsteiner-Wendeltreppe herleiten, der Beitrag hierzu von Fuchssteiner stammt aus Beton- und Stahlbetonbau Heft 11 1954.
Ein weiterer Beitrag in vorgenannter Schriftreihe stammt von Walter Heft 3 1958. Aus dem Betonkalender 1980 Teil 2 stammt der Beitrag von
Köseoglu der die Seiten 901 bis 1031 (!) umfasst und viele Spielarten zum Thema "Treppen" behandelt, aus den Beispielen läßt sich eine
Vordimensionierung vermutlich ableiten, habe mich dort aber bis heute nicht eingelesen.

Freundliche Grüße galapeter97

Jürgen Offline



Beiträge: 43

13.07.2010 13:16
#4 RE: wendeltreppe antworten

Uuups, da hab ich wohl etwas zu schnell gelesen.

Da würde ich den Tip geben:
Lass dir die Treppe von einem(r) Bauingenieur-Studenten(in) mit einem 3D Stabwerk-Programm
dimensionieren. Eine EINFACHE Modellierung ist schnell gemacht und spart die Langeweile von
100 Seiten Betonkalender.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de