Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 14.874 mal aufgerufen
 Wärmeschutz
Jürgen Offline



Beiträge: 43

08.07.2010 09:05
Liquid Pore - Erfahrungen ? antworten

Ein Bauherr hat mir angetragen das Fassaden-WDVS auf Liquid Pore umzurechnen.
Dies ist eine (mineralische) Platte aus GIPS, welche wohl auch als Fassadendämmung eingesetzt wird.
Die Webseite http://www.liquid-pore.net habe ich gesehen, dort wird eine Wärmeleitgruppe 052 bzw 069 angegeben.
Wenn ich das von WLG 035 - 14 cm umrechne komme ich auf ca 22 cm Wärmedämmung.
Die Firma Liquid pore hat dem Bauherrn bei 14 cm - 035 aber nur 10-12 cm "errechnet",
da die Wärmespeicherfähigkeit mitberücksichtigt werden muß.
Bevor ich nun mit der Firma debattiere, hätte ich gerne auch Eure Meinung gehört.

Jürgen

Hauke Offline



Beiträge: 19

08.07.2010 15:30
#2 RE: Liquid Pore - Erfahrungen ? antworten

Halte ich für sehr gewagt...

Die Berechnung erfolgt doch nach ENEV bzw. nach DIN EN ISO 6946. Ich würde das genauso umrechnen wie du, komme aleerdings auf 21cm.

Im Übrigen hat liquid-pore die gleiche, wirk. Speicherkapazität wie Beton, dann können wir doch gleich mit Beton dämmen

Und nicht vergessen, wenn es kein Ü-Zeichen hat Bemessungswert und Nennwert unterscheiden.

Wie werden die Platten denn angebracht? Als WDVS, geklebt, mit Dübeln? Dann bräuchten sie auch eine allg. bauaufs. Zulassung...

Jürgen Offline



Beiträge: 43

08.07.2010 18:12
#3 RE: Liquid Pore - Erfahrungen ? antworten

Hallo Hauke,
das beruhigt mich schon mal ein wenig.
Das Material hat wohl eine bauaufsichtliche Zulassung, aber nicht als WDVS.
Es scheint als Estrich Dämmung entwickelt worden sein.
Beim Innenraum hätte ich auch keine Probleme (allerdings auch mit WLG 069)
aber an der Fassade ??

Hauke Offline



Beiträge: 19

09.07.2010 09:50
#4 RE: Liquid Pore - Erfahrungen ? antworten

Hallo Jürgen,

WLG scheint ja 052 zu sein und nicht 0,69 (vergleich mal die Einheiten).

Wenn das Produkt keine Zulassung als WDVS hat, würde ich es nicht einsetzen. Oder der Hersteller kann ja eine ZIE erbringen, wenn er unbedingt sein Material verkaufen will. Frag doch mal nach Referenzen...

Und den ENEV-NAchweis musst du ja führen und verantworten, d.h. wenn 21cm erforderlich sind, dann ist das halt so, da muss der BH dann durch, wenn er das Produkt unbedingt haben will.

gbillerbeck Offline



Beiträge: 1

23.06.2011 16:43
#5 RE: Liquid Pore - Erfahrungen ? antworten

Hallo die Herren,

vielen Dank für diesen Beitrag. Ihre Anmerkungen habe ich zum Anlaß genommen detailierter auf die
angesprochenen Themen auf unserer Website www.liquid-pore.net einzugehen.

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung

Viele Grüße

Götz Billerbeck

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de