Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.098 mal aufgerufen
 Allgemeines (Tragwerkplanung)
halfmonche Offline



Beiträge: 1

02.05.2010 21:19
Lastverteilung antworten

moin zusammen.
ich hab ein kleines Problem mit einer Lastverteilung!
Vorweg sei gesagt, daß kein statischer Nachweiß erforderlich ist, da es sich um eine alte Windmühle handelt, welche wir restaurieren!
Die Mühle hat schon 300 Jahre aufm Buckel, wir tauschen lediglich ein paar Hölzer aus.
Mir geht es hier nicht um genaue Berechnungen, als eher um eine Faustformel.

Ca. 10t sollen auf zwei Auflagerpunkte verteilt werden. Diese liegen mit einem Abstand von 3m direkt übereinander. Der obere Punkt soll 7/8, der untere 1/8 der Last tragen.
Meine Frage: Um wieviel cm muß das untere Auflager nach oben verschoben werden, damit es halt "nur" die 1/8 des Gesamtgewichts trägt?

mfG. Halfmonche

ZTX7219 Offline



Beiträge: 11

04.05.2010 06:41
#2 RE: Lastverteilung antworten

Moin Halfmonche.
Das lässt sich so nicht beantworten. Um bei statisch unbestimmten Konstruktionen (und so eine liegt hier vor) eine bestimmte Lastverteilung zu errreichen, müssen die Auflagersteifigkeiten entsprechend angepasst werden (abhängig von sowohl der Steifigkeit der Konstruktion, als auch der Auflagerkonstruktion). Dabei sind aber auch Zwängungen und Kriech- bzw. Schwindverformungen zu berücksichtigen (das heißt, es muss bei Holzkonstruktionen damit gerechnet werden, dass sich die Lastverteilung im Laufe der Zeit ändert. Könnte abhängig von der gewählten Konstruktion z.B. mit Justierschrauben zum Nachsetzen etc. gelöst werden). Ohne aufwändiges Nachrechnen der Konstruktion lässt sich da nichts machen.

Viele Grüße.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de