Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 2.426 mal aufgerufen
 Beton
Jürgen Offline



Beiträge: 43

21.04.2010 16:33
Überhöhung Kragbalkon mit SCHÖCK antworten

Ich habe einen Standard-Kragbalkon ( Dicke 18 cm, lk = 1,70 m) mit tlws. Betonbrüstung
nach der SCHÖCK-Überhöhungsformel (mit vollem Md) bekomme ich ca. 17 mm Überhöhung für den Isokorb.
Die "Normale Überhöhung" muß noch addiert werden.

Normale Bemessung.

Wieviel würdet ihr als Schalungsüberhöhung angeben.

Ich wollte 30 mm (Schöck + lk/150) angeben. Ist das OK ?

Meine Ansicht: Ein Kragbalkon darf niemals "durchhängen" ein wenig nach oben zeigen schon !

Heiko Offline



Beiträge: 15

21.04.2010 16:43
#2 RE: Überhöhung Kragbalkon mit SCHÖCK antworten

Aus der Deckendurchbiegung würde ich nicht so viel draufgeben, höchstens so ca. was unter "ständiger Last" rechnerisch rauskommt.
Verkehrslast ist ja meistens nicht drauf ..
Entwässert wird doch in der Regen weg vom Bau, also nach vorne. Dann hilft doch ein bisschen hängen lassen ...

Gruß heiko

Ergänzend noch:
Halte das mit den 17 mm alleine schon für sehr hoch
Bei der ÜBerhöhung aus dem ISOKORB alleine muss man ja auch nicht die ganze Verkehrslast einrechnen ...
Z.B. Isokorb K30, Decke g=6 , p=4
mü => aus g + 50% p = 16 kNm
ü = 1.15 *1.7 *16 / 24.8 = 12-13 mm
Durchbiegung eines eingespannten Kragarms inf. g alleine fIIoo ca. 4-5 mm
falls ein längeres Feld dran hängt auch weniger bis nichts

Überhöhung vielleicht 10-15 mm, aus dem Bauch raus eher 10mm

Dieter Offline



Beiträge: 1

03.02.2011 14:23
#3 RE: Überhöhung Kragbalkon mit SCHÖCK antworten

Hallo,

die Überhöhung sollte sein:

ü=[tan alpha*l_k*(m_üd/m_Rd)]*10 [mm]

genaueres siehe Schöck Katalog

Bei meiner Version 07/2008 auf Seite 63

bzw. genauere Berechnung siehe erweiterte zulassung - aber extreme Arbeit!!!

Gruß

Dieter

Dateianlage:
03-02-2011.pdf
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de