Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.681 mal aufgerufen
 Allgemeines (Statiker-Forum)
bimbambule Offline



Beiträge: 2

20.04.2010 06:51
Hebelberechnung antworten

Hi,

ich habe ein Problem beim berechnen der resultierenden Kraft im Loslager. Im Festlager wird ein Drehmoment von 40KNm eingeleitet.
Wäre schön wenn mir da einer auf die Sprünge helfen könnte.
Bin wohl einfach schon zu lange raus aus dem Thema :(
Grüße
Jan

Dateianlage:
Hebel_1.pdf
Jürgen Offline



Beiträge: 43

20.04.2010 08:48
#2 RE: Hebelberechnung antworten

Hallo BIMBAMBULE,

vielleicht solltest du zu deinem Problem etwas mehr den Bezug zur Baustatik herstellen.
Es sind zuwenig Angaben.

Z.B. Ist Knoten 2 ein Gelenk ? (dann wäre das System statisch instabil) oder eine starre Kopplung ?

Die resultierende Kraft, welche du angetragen hast, kann es (zumindest in dieser Richtung) nicht geben, da das Lager in x-Richtung ein Gleitlager ist.

Wenn du für dein Problem allgemeingültige Lösungen suchst, solltest du es besser im "Physiker-Forum" probieren.

Mir persönlich machen solche "Knobeleien" nur Spass, wenn sie direkt aus der Praxis kommen, aber vielleicht gefällt es ja den anderen.

VG Jürgen

bimbambule Offline



Beiträge: 2

20.04.2010 09:03
#3 RE: Hebelberechnung antworten

Das mit dem Physikforum ist eine gute Idee.

Aber Knoten 2 wäre ein Gelenk gewesen und die Resultierende könnte man sich als ein Gewicht das verschoben werden soll vorstellen.

Hab die Aufgabe jetzt über Energieerhaltung gerechnet.

Hätte bloß gerne ein Ergebnis zum vergleichen gehabt.

Werde mir dann mal nen Physiker-Forum suchen ... :)

Vielen Dank für die Anregung.

Grüße

Jan

Heiko Offline



Beiträge: 15

21.04.2010 16:38
#4 RE: Hebelberechnung antworten

Der Lagersymbolik nach ...
Knoten 1: Fz = M1/ 3
Knoten 3: Fz = - M1/ 3

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de