Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

WWW.STATIKER-FORUM.DE --- Austausch unter Kollegen ! --- Unabhängiges Forum für freie und angestellte Statiker, Tragwerksplaner, Bauphysiker und Bauzeichner !

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 10.250 mal aufgerufen
 Bauphysik-Software
admin Offline



Beiträge: 117

24.02.2010 17:19
Gute ENEV Software ? antworten

Hallo,
wer hat Erfahrungen mit einer guten und SCHNELLEN ENEV Software mit Support.
(kann auch FORUM Support sein)
Ich benutze seit Jahren ENEV-Pro (Wohnbau und NWB) von Visionworld.
Eigentlich gefällt mir die Software ganz gut, sie ist nur extrem lahm....
Selbst mit einem neuen Core I5 und 8 GB RAM ist alles sehr zäh.
Die Aufbereitung eines Ausdrucks (Druckvorschau) braucht sehr lange, aber auch die normale Bedienung, es macht einfach keinen Spaß.
(Dabei verstehe ich gar nicht warum das sein muß, so kompliziert sind die Rechen-Algoritmen doch nicht ?)
Scheint mir sehr umständlich programmiert.
Der Support war bisher nur über email erreichbar und es dauerte Tage bis man eine (meist unbefriedigende) oder gar keine Antwort erhielt.
Allerdings kann man die Ergebnisse nicht anzweifeln, scheint alles sehr korrekt zu sein.

Ich bitte um Gute Vorschläge, aber bitte nicht DÄMMWERK, die verstehe ich einfach nicht !!!!

admin

Bernd Offline



Beiträge: 37

24.02.2010 21:13
#2 RE: Gute ENEV Software ? antworten

Ich würde wohl ROWA Wärme und Dampf empfehlen. Hatten wir im Studium und einige Bekannte benutzen es auch. Aller Anfang ist natürlich wie bei jedem Programm schwer, aber insgesamt erscheint es mir (von dem was ich gesehen habe) recht logisch aufgebaut und deckt so ziemlich alles ab.

Frank Offline



Beiträge: 24

25.02.2010 07:37
#3 RE: Gute ENEV Software ? antworten

Moin,

ich nutze seit Jahren Hanneforth, bin sehr zufrieden.

Inhaltsverzeichnis wird automat. erzeugt, sehr gute Hilfe/Erläuterungen.

Gruß

mls Offline



Beiträge: 20

12.03.2010 17:37
#4 RE: Gute ENEV Software ? antworten

hi,

früher (etwa 15 jahre lang) hatte ich rowa, seit 1 jahr enev-pro, davor
kurze berührung mit hottenroth.
die benutzerführung mancher programme oder die beschränkungen auf vorgegebene
haustechnik ist nicht produktiv.

support bei env-pro? früher (schoch und trapp im forum) war alles besser ;)
immerhin sollte deren (besonders 18599-) modul relativ fehlerarm sein.
wenn man die vergleiche div. programme im "energieberater" anschaut .. au backe.
ich bleib bei visionworld.

grüsse, markus

admin Offline



Beiträge: 117

30.04.2010 08:36
#5 RE: Gute ENEV Software ? antworten

@Frank: Ich habe mir die Testversion von Hanneforth angeschaut, es macht einen sehr guten Eindruck.
(es ist nur nervig, daß bei der Testversion alle 30 sec ein Fenster "Testversion" aufgeht, welches man wegklicken muß)
Die gute Hilfe und die praktischen Tips in der Hilfe sind vermutlich einmalig in der Bauphysik-Software Branche.
Man sieht, daß sich hier ein Praktiker mit der Thematik auseinandersetzt.

Wie ist der Support bei Hanneforth ?, Ab wann sind Updates kostenpflichtig und wieviele Updates gibt es pro Jahr ?
Gibt es irgendwelche (auffälligen) dir bekannte Nachteile ?

@Markus: Torsten Schoch hat ja ein eigenes Forum auf seiner Webseite (http://www.torsten-schoch.de), wo er Fragen zu seinen Büchern beantwortet.
Er stellt zwar ENEV Pro in seinem Buch "Nichtwohnbau" vor, und schreibt über Visionworld "einer der führenden Programmanbieter",
beantwortet aber in seinem Forum keine Fragen direkt zur Software. Er versucht wohl die akademische Arbeit von der kommerziellen zu trennen.
(Für alle , die es nicht wissen: Schoch ist/war an Visionworld beteiligt)

Habe gerade getestet: Das Forum von Schoch gibt es nicht mehr !!!

Ist der Software Vergleich DIN 18599 aus dem "Energieberater" im Netz verfügbar ?

VG admin

Frank Offline



Beiträge: 24

01.05.2010 08:25
#6 RE: Gute ENEV Software ? antworten

Moin,
Fragen beantwortet H. Hanneforth selbst.
Updates ca. 1-2x /Jahr Preis je nach dem was sich geändert hat, ca. 100€
Nachteil: Flächenermittlung ohne automatisch Abzugsflächen(z.B. Fenster von Wand), ich arbeite deshalb mit Excel außerhalb des Programmes.
Gruß

admin Offline



Beiträge: 117

05.05.2010 07:59
#7 RE: Gute ENEV Software ? antworten

@ Frank
Ich habe Hanneforth (komplett) nun bestellt, in der Testversion kann man das Programm eh nicht richtig kennenlernen.

Noch einen Hinweis zum Programm: Wärmebrücken kann man beim 18599-Nachweis für Nichtwohngebäude zur Zeit nur mit den
bekannten festen Werten 0,05/0,10/0,15 aber nicht nach genauer Berechnung einsetzen. (Beim Wohnbau nach DIN 4108 geht das selbstverständlich)
Aber ich denke damit kann man leben, ich habe bei NWG bisher andere Probleme gehabt als Wärmebrücken, und die 0,05 sind bei vielen
Nichtwohngebäuden (insbesondere Industriehallen) sowieso schon zu gut.

allebasi Offline



Beiträge: 5

18.04.2011 09:21
#8 RE: Gute ENEV Software ? antworten

ROWA Wärme und Dämpfe ist eine ganz passable Software - nachdem wir sie ausreichend im Studium behandelt und verwendet haben, würde ich auch sagen, dass man sie definitiv weiterempfehlen kann aber ich glaube, dass du mit Hanneforth besser arbeiten kannst. Ist überblicksmäßig einfach das bessere Programm.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de